Terms of service

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im Onlineshop von fishbelly Lingerie

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten zwischen fishbelly Lingerie, Dipl.-Des. Jutta Teschner, Rosenthaler Str. 40-41, Hof 7, 10178 Berlin (im Folgenden auch: Wir/uns) und Ihnen oder der Person, die Sie rechtsgeschäftlich vertreten, für alle Bestellungen über unseren Online-Shop <fishbelly-lingerie.com> und <fishbelly.de>, soweit zwischen Ihnen und uns im Einzelfall keine abweichenden Bestimmungen vereinbart werden. Unsere AGB gelten auch dann, wenn Sie entgegenstehende oder von unseren AGB abweichende AGB verwenden sollten. Diese entgegenstehenden oder abweichenden Bedingungen gelten nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung. 

Unser Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher. Unternehmer-Kunden können sich mit Anfragen direkt unter den o.g. Kontaktmöglichkeiten mit uns in Verbindung setzen. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit: 

fishbelly Lingerie - Dipl-Des. Jutta Teschner, Rosenthaler Str. 40-41, Hof 7, 10178 Berlin, Deutschland

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des <Kaufen> Buttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen, nachdem Sie uns alle für den Vertragsschluss notwendigen Informationen (Lieferanschrift, Rechnungsadresse, E-Mail, Zahlungsinformationen und Zahlweise) durch Eingabe in die dafür vorgesehenen Felder übermittelt und Sie der Geltung dieser AGB zugestimmt haben. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail, die eine Zusammenfassung der von Ihnen bestellten Waren, ggf. Zahlungshinweise sowie eine Widerrufsbelehrung enthält.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende(n) Sprache(n): Deutsch

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Die AGB können Sie zudem auf unserer Website jederzeit einsehen und ausdrucken. Den Vertragstext können registrierte Kunden darüber hinaus auch in unserem Kunden-Login einsehen.

4. Lieferbedingungen, Preise, Versandkosten

Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen explizit ausgewiesene Versandkosten, die von Ihnen zu tragen sind. Diese werden abhängig von Gewicht, Versandziel und Versandunternehmen berechnet. Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Sie tragen auch sonstige Kosten, die durch den Versand der Ware entstehen, insbesondere Zölle oder Steuern bei Bestellungen außerhalb der EU. Es gelten unsere aktuellen Preise zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsschlusses.

Die Übergabe der bestellten Artikel an das ausgewählte Versandunternehmen erfolgt innerhalb von 3 Werktagen bei Bestellungen innerhalb der EU. Dabei beginnt die Frist am Tag nach Zahlungseingang zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am darauf folgenden Werktag. Die Standard Versanddauer des ausgewählten Versandunternehmens beträgt anschließend zwischen 2-4 Werktagen (montags-samstags).

Wurden Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir keine abweichenden Vereinbarungen mit Ihnen getroffen haben. Die Lieferzeit bestimmt sich in diesem Fall nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit, der bestellt wurde.  

Soweit nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab unserem Lager an die von Ihnen angegebene Lieferadresse. Zusätzlich entstehende Lieferkosten für Mehraufwendungen, die deshalb entstehen, weil Sie oder eine von Ihnen bevollmächtigte und zur Entgegennahme bereite Person im Zeitpunkt der Zustellung nicht an der angegebenen Lieferadresse angetroffen werden, haben Sie zu tragen.

Sie haben grundsätzlich alternativ zum Versand der Ware(n) die Möglichkeit der Abholung der bestellten Waren bei fishbelly Lingerie, Rosenthaler Straße 40-41, Hof VII, 10178 Berlin, Deutschland zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Mo - Sa 12 bis 19 Uhr

Wir liefern nicht an Packstationen.

5. Bezahlung, Fälligkeit, Verzug

Sie verpflichten sich dazu, den Kaufpreis unverzüglich bei Vertragsschluss zu zahlen, sofern nicht eine andere Zahlweise gewählt und vereinbart wurde. Unsere Zahlungsdaten teilen wir Ihnen in unserer Vertragsbestätigung mit, soweit dies bei der von Ihnen gewählten Zahlweise erforderlich ist. Sobald uns die vollständige Zahlung gutgeschrieben wurde, versenden wir die von Ihnen bestellte(n) Ware(n) an Sie.

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird unmittelbar nach Vertragsschluss die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal nach Versendung der Ware automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Sofort by klarna

Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Kauf auf Rechnung über Klarna

In Zusammenarbeit mit Klarna AB (www.klarna.de), Sveavägen 46, Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Rechnungskauf als Zahlungsoption an. Bitte beachten Sie, dass Klarna Rechnung nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung jeweils an Klarna zu erfolgen hat. Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Die vollständigen AGB von Klarna zum Rechnungskauf finden Sie hier.

Ggf. anfallende Überweisungs-, Zahlungs- und/oder Transaktionsgebühren sind von Ihnen zu tragen, sofern nichts anderes angegeben wird.

Kommen Sie mit der Zahlung in Verzug, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 %-punkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz pro Jahr zu fordern. Wenn wir einen höheren Schaden (z.B. aufgrund von Rücklastschriften) nachweisen, können wir den Ersatz dieses höheren Schadens anstelle der Verzugszinsen verlangen. Ihnen bleibt es jedoch unbenommen, nachzuweisen, dass ein Schaden nicht oder nur in geringerer Höhe entstanden ist.

6. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. 

 7. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

8. Gewährleistung und Garantien 

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

Kommen wir bei berechtigten Mängeln unseren Nacherfüllungspflichten im Wege der Ersatzlieferung nach, sind Sie dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte, mangelhafte Ware auf unsere Kosten aber auf Ihre Gefahr innerhalb von vierzehn Tagen nach Erhalt der Ersatzlieferung an uns zurück zu senden. Um einen Verlust der zurückzusendenden Sache zu vermeiden, dürfen wir Sie in einem solchen Fall darum bitten, mit der Rücksendung ein Versandunternehmen zu beauftragen, das über ein sog. Tracking-System verfügt, anhand dessen der Verbleib der Sendung verfolgt werden kann.

9. Haftung

Wir haften nur für eigenes Verschulden und nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit egal aus welchem Rechtsgrund. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir nur bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten auf Aufwendungs- und Schadensersatz und begrenzt auf die unmittelbaren, voraussehbaren Schäden. Für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden und entgangenen Gewinn haften wir in diesem Falle nicht. Vertragswesentliche Pflicht ist für uns insbesondere die Pflicht zur Übergabe einer mangelfreien Kaufsache.

Vorgenannte Haftungsausschlüsse bzw. Haftungsbeschränkungen gelten auch für unsere Arbeitnehmer, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Sie gelten hingegen nicht, soweit ein Personenschaden vorliegt oder Rechtsverletzungen vorsätzlich oder grob fahrlässig begangen worden sind. Sie gelten weiterhin nicht bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG). 

10. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

11. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.